Heimstatt Clemens August

Tagesbildungsstätte

 

In der Tagesbildungsstätte werden vorrangig die im Heim wohnenden Kinder und Jugendlichen beschult. Durch die enge Zusammenarbeit von Schule und Heim können im lebenspraktischen Bereich und auch im Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten langfristige Fortschritte erzielt werden.

Der Unterricht orientiert sich an den Rahmenrichtlinien für Schulen für Geistigbehinderte und an der eigenen Konzeption. Die Klassen gliedern sich in Unter-,  Mittel-,  Haupt-  und Abschlussstufen. In einer Schulklasse werden bis zu 8 SchülerInnen betreut.

Der Stundenplan umfasst folgende Bereiche:

  • Kommunikation/Deutsch
  • Mathematik
  • Sachunterricht/Umweltkunde
  • Bewegung und Sport (Psychomotorik, Schwimmen, Fußball, Basketball)
  • Musik (u.a. auch eine Rhythmikgruppe in Zusammenarbeit mit der Musikschule)
  • Hauswirtschaft
  • Werken/Gestalten
  • Religion

Für viele der betreuten Kinder und Jugendlichen ist es zunächst ein wichtiges  Ziel, sich in eine Gemeinschaft integrieren zu können. Durch viele zusätzliche Aktivitäten befähigen wir die Kinder zur Teilhabe am öffentlichen Leben  (Feiern der kirchlichen und anderen Feste, Besuch von Museen, Theaterbesuche, Kennenlernen von öffentlichen Institutionen wie Post, Bahn etc.). Dabei ist es uns auch wichtig als Institution am öffentlichen Leben in Neuenkirchen teilzunehmen und unseren Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit zu geben, Kontakte zu „nicht behinderten“ Kindern und Jugendlichen aufzubauen. Dies geschieht durch Aktionen wie  z.B: die Durchführung  der "Bewegten Tage" (ein halbjährlich stattfindendes Angebot von sportlichen Aktivitäten in der Turnhalle) und  durch die Mitwirkung in der Behindertensportabteilung des örtlichen Sportvereins.

In den letzten Schuljahren findete eine gezielte Vorbereitung auf die Anforderungen einer Werkstatt für behinderte Menschen statt. In diesem Rahmen wird zunächst ein Praktikum in der Werkstatt durchgeführt. Die Erfahrungen werden dann in der Schule ausgewertet, um eine optimale Vorbereitung auf den Wechsel in die Werkstatt für behinderte Menschen zu gewährleisten. 

 
Impressum Kontakt Datenschutz