Sie sind hier:>>Heilpädagogisches Reiten in der HCA – ein Erlebnisbericht

Heilpädagogisches Reiten in der HCA – ein Erlebnisbericht

2022-01-25T11:33:46+00:0025. Januar 2022|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Heilpädagogisches Reiten in der HCA – ein Erlebnisbericht

Regelmäßig gehen Kinder und Jugendliche der Heimstatt-Clemens-August zum Heilpädagogischen Reiten auf dem Reiterhof der Familie Böttcher in Vörden. Zwei Mädchen, die aktuell diese Reitstunden wahrnehmen, haben einen kleinen Erlebnisbericht dazu geschrieben:

“Das Reiten macht Spaß.

Wir ziehen uns in der Heimstatt um.

Wir fahren dann zur Reithalle. Wir holen Roger oder Dorinka und putzen sie.

Lea putzt den Rücken und die Mähne,

Jenny putzt am Liebsten die Hufe.

Bounty büchst immer aus und hat dann Lea angeniest.

Erst satteln wir die Pferde, dann steigen wir auf und reiten los.

Wir reiten in der Reithalle und üben Trab und Galopp.            

Manchmal reiten wir auch in den Wald.

Zwischendurch hat Jenny versucht, den sturen Bounty wieder einzufangen.

Lea hat ordentlich Selfies mit den Pferden und dem Hund Fips gemacht.

Nach dem Reiten satteln und trensen wir die Pferde ab. Sie werden abgebürstet und zurück auf die Weide gebracht.”

Von den Kindern Lea und Jenny

MENÜ